Auf Tour: Ten Fé

Nach Veröffentlichung ihres Debütalbums ist das englische Duo jetzt auf Tour.

Leo Duncan und Ben Moorehouse kennen sich schon seit Jahren. Ebenso machen sie schon seit Ewigkeiten miteinander Musik. Sie coverten ihre Lieblingssongs der Beatles und Rolling Stones und traten damit in den U-Bahnen ihrer Heimatstadt London auf. Schließlich fiel bei dem Duo der Groschen: Sie haben auch das Zeug dazu, eine richtige, eigene Band zu gründen.

Am 03. Februar 2017 erschien ihr Debütalbum Hit The Light. Elektro-Pop trifft Neo-Soul trifft Americana. Was kompliziert klingt, lässt sich einfach zusammenfassen: Ten Fé lassen poppige Energie mit fragilen Harmonien verfließen. Ihre Songs sind warm, optimistisch und verpflichten zum Mitwippen.

Aufgenommen wurde der Erstling in Deutschland, genauer Berlin. Im März kehren die zwei Engländer für drei Konzerte zurück ins Geburtsland von Hit The Light. Empfehlenswert sind diese besonders wegen Ten Fés Livequalität. Durch das jahrelange Auftreten in U-Bahnen und das Spielen kleinerer Gigs wissen Duncan und Moorehouse, wie sie ihr Publikum zum Tanzen bringen.

Ten Fé auf Tour:

03.03.2017 – Hamburg, Nochtspeicher
04.03.2017 – Berlin, Privatclub
05.03.2017 – Köln, Studio 672

Links:

Facebook
Website

Foto: Pressefreigabe

Ariane Seidl

About author

Ariane Seidl

Irgendwer zwischen Milhouse und Zoidberg. Körperklaus aus Leidenschaft, Hai-Fangirl aus Überzeugung.