Howling – Colure

Die Schnittmenge zweier geographischer Kreise, das ist ein Colure. Er steht sinnbildlich für das Musikprojekt Howling und die musikalische Beziehung, die Frank Wiedemann und Ry X erneut eingehen....
Mehr

Booka Shade – Dear Future Self

Die Technoveteranen Booka Shade veröffentlichen ihr neues Album Dear Future Self und wandeln dabei in gewohnter Manier zwischen eingängigen Synthmelodien, Electro-Pop-Nummern und undergroundigen Deep-...
Mehr

Yotam Avni – Was Here

Elektronische Musik aus Israel kommt von Yotam Avni: Was Here heißt sein Debütalbum, das am 29. Mai via Kompakt erschien und die Grenzen zwischen Techno, House, Weltmusik und Jazz verschwimmen lässt. ...
Mehr

Douglas Greed – Angst

Douglas Greed veröffentlicht sein neues Album Angst - und es könnte aktueller nicht sein....
Mehr

Various Artists – Velvet Desert Music Vol. 2

Die Wüste, die Weite, das Ferne: Bilder, die uns anziehen, Konzepte, die uns den Alltag vergessen lassen. Mit dieser Bildwelt spielt Jörg Burger, Kurator dieser LP, Mitbegründer des Kölner Technolabel...
Mehr

Spanish Love Songs – Brave Faces Everyone

Die amerikanischen Punk-Lieblinge Spanish Love Songs liefern mit ihrem neuen Album genau den emotionalen Support, den viele Menschen in diesen schwierigen Zeiten dringend benötigen. Das Jahr 2020 ist ...
Mehr

Ben Böhmer – Breathing

Das Wunderkind aus Göttingen hat seine erste LP Breathing herausgebracht, die voller Optimismus und lebensbejahender Musik steckt und den einen oder anderen bekannten Gast zu Wort kommen lässt. Sechs ...
Mehr

Georgia – Seeking Thrills

Schon 2019 begeisterte die junge Georgia aus London mit ihrem brachialen Elektropopsound. Vor allem die Musikexperten von BBC feierten ihre Hits “Startet Out” und “About Work The Dan...
Mehr

Metronomy – Metronomy Forever

Auch beim sechsten Studioalbum geht Metronomy ihre musikalische Chuzpe nicht verloren. Sie feiern das 20-jährige Bestehen der Band in gleich 17 Songs. Jospeh Mount, Kopf der Band, hat sich für dieses ...
Mehr

Ezra Furman – Twelve Nudes

Ezra Furman ist nur eineinhalb Jahre nach “Transangelic Exodus” wieder da und hat all seine Wut auf die Welt auf seiner neuen Platte “Twelve Nudes” herausgeschrien. Punk vom Fe...
Mehr